Trends, Know-how, Kontakte: Auf der GET Nord finden Sie mehr!

Die ganze Vielfalt der Gebäudetechnik unter einem Dach.

 

Sie suchen nach neuen Impulsen, Produkten und Kontakten? Auf der GET Nord finden Sie, was Sie in Ihrem Beruf weiterbringt. Besuchen Sie die einzige gemeinsame Fachmesse für Elektro, Sanitär, Heizung und Klima im Norden vom 22. bis 24. November 2018. 500 nationale und internationale Aussteller präsentieren an drei Tagen ein einzigartiges Angebot an Produkten, Systemen und Dienstleistungen aus dem Bereich der Gebäudetechnik.

Ob Meister oder Geselle. Architekt, Ingenieur, Planer oder Berater. Ob Entscheider, Mitarbeiter oder Auszubildender: Die GET Nord ist ein Muss für alle, die informiert in die Zukunft gehen wollen.


Vorträge auf dem Verbändestand

10:00 Uhr
AFDD Fehlerlicht-Schutz-Einrichtungen
Doepke Schaltgeräte GmbH

11:00 Uhr
Vermeidung von Medienbrüchen im Engineering bei der eNeG GmbH
eNeG Vertrieb- und Servicegesellschaft mbH

12:00 Uhr
Prüfung ortsveränderlicher Geräte – Anwendungen in der betrieblichen Praxis BZE
Bildungszentrum Elektrotechnik gGmbH

14:00 Uhr
E-Mobilität fängt in der Technikzentrale an
Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG

15:00 Uhr
Demontage und Recycling von PV-Modulen
ENH Entsorgungsverband des Norddeutschen Handwerks e.V.

16:00 Uhr
Mobile Türkommunikation
GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG

10:00 Uhr
Intelligente Automations- und Lichtlösungen für Büro, Bildung und Gesundheitswesen
ESYLUX Deutschland GmbH

11:00 Uhr
Digitalisierung im 3-stufigen Vertrieb
Meta Handelsgesellschaft mbH

12:00 Uhr
VDE AR 4100TAB und TAR (VDE AR 4100), Neue Anschlussregeln für den Netzanschluss
ZVEH

14:00 Uhr
Brandschutzplanung mit OBO Bettermann - OBO Construct -
Online oder per App: Finden Sie für Ihr Projekt die passende Abschottung
OBO Bettermann Vertrieb Deutschland GmbH & Co. KG

15:00 Uhr
Geschäftsmodelle & Serviceangebote (Fullservice tc. / Finanzierung, Beratung, Abrechnung)
Mennekes Elektrotechnik GmbH & Co. KG

16:00 Uhr
„Claim Management” Erfolgreiche Projekte trotz unvorhersehbarer Umstände
BZE Bildungszentrum Elektrotechnik gGmbH

10:00 Uhr
Das E-Haus Smart Living im neuen E-Haus; Energieeffizienz, Komfort und Sicherheit
ZVEH

11:00 Uhr
Prüfen ohne Abschalten
BZE Bildungszentrum Elektrotechnik gGmbH

12:00 Uhr
AFDD Fehlerlicht-Schutz-Einrichtungen
Doepke Schaltgeräte GmbH & Co. KG

13:00 Uhr
NFE Bike-Tour-Nachlese

14:00 Uhr
VDE AR 4100TAB und TAR (VDE AR 4100), Neue Anschlussregeln für den Netzanschluss
ZVEH


Smart Living im E-Haus

Die Sonderschau „Smart Living im E-Haus“ ist ein richtungsweisendes Beispiel für moderne Gebäudeautomationslösungen der E-Handwerke.

Das 100 Quadratmeter große, begehbare Modellhaus demonstriert eindrucksvoll die Möglichkeiten intelligent vernetzter Gebäudetechnik. Die gezeigten Funktionen basieren stets auf dem neuesten Stand der Technik, sind praxiserprobt und werden regelmäßig aktualisiert.

Folgende Themen stehen im Fokus:

Intelligente Vernetzung

  • vernetzt durch KNXnet/IP und Modbus/TCP
  • transparente Installationstechnik
  • Nachrüstsysteme für die Hausautomation
  • vernetzte Stromtankstelle für Elektrofahrzeug

Komfortables Wohnen

  • Küche: vernetzte Geräte und absenkbare Schränke
  • Bad: smarter Spiegel und elektronische Armaturen
  • Multiroom-Türkommunikation und -Audiosystem
  • UHD Smart-TV, Laser-Tastatur
  • Innensprechstelle mit Videobild auf Mobile Devices

Smarte Steuerung

  • Steuerung der kompletten Technik über Smartphone, Tablet PC, Smartwatch und Sprache
  • elektronische Transparenzsteuerung von Fensterscheiben

Effizientes Energiemanagement

  • Optimierung des Verbrauchs selbsterzeugter Energie
  • herstellerübergreifendes Energiemanagement
  • Wärmepumpe, Photovoltaik- und Kleinwindkraftanlage
  • Smart Metering, Stromspeichersysteme, Infrarotheizung
  • Durchlauferhitzer mit WLAN-Interface

Höchste Sicherheitsstandards

  • Zutrittskontrolle mit Gesichtserkennung
  • Alarmanlage mit Melde-Alarm-Tableau
  • Webcams (steuerbar über PC und Mobile Devices)
  • Überwachung mit Wärmebildkamera
  • Brandschutzschalter zur Erkennung von Lichtbögen

Innovative Lichttechnik

  • Steuerung von Licht-/Raumszenen mittels KNX
  • Circadianes Licht/Human Centric Lighting
  • Beleuchtungsszenen mit variablen Lichttemperaturen

Altersgerechte Assistenzsysteme

  • Fernbedienbarkeit aller Funktionen
  • Inaktivitätsmonitoring, Anbindung an Notrufzentrale
  • Sensorfußboden, Bewegungsmelder, Fernüberwachung
  • automatische Abschaltung elektrischer Verbrauchsstellen

Alle Produkte und Systeme in der neuen Ausgabe des Modellhauses sind voll funktionsfähig auf Basis des weltweiten Standards für Gebäudeautomation KNX miteinander vernetzt – zur Steigerung von Sicherheit, Komfort und Energieeffizienz.

Erleben Sie die Sonderschau „Smart Living im E-Haus“ auf der kommenden GET NORD vom 22. – 24. November 2018 in Hamburg!


Impressionen der GET Nord 2016